Rekord: 5.582 Jugendliche beim 44. NÖ Landesjugendlager. Am Donnerstag, 7, Juli begann das 44. NÖ Landesjugendlager mit dem Eintreffen der jugendlichen Florianis und ihrer Betreuern aus ganz Niederösterreich.

Von Heribert Hudler. Erstellt am 07. Juli 2016 (22:57)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Die Feuerwehrstreife sorgte für eine reibungslose Anreise. Um 14 Uhr starteten die Bewerbe um das Abzeichen in Bronze und Silber.

Am Abend fand dann  im Stadion des SKU Amstetten die offizielle Eröffnung statt. Es war ein gewaltiges Spektakel: 5.582 Jungfeuerwehrer mit ihren Betreuern marschierten im SKU-Stadion ein: Ein neuer Teilnehmerrekord!

Landesbranddirektor Dietmar Farafellner eröffnete das 44. NÖ Landesjugendlager offiziell und wünschte allen Teilnehmern, Betreuern und dem Organisationsteam der Feuerwehr Amstetten spannende Bewerbe und ein unterhaltsames Lagerleben. Bundesrat Andreas Pum und Bundeskommandantstellvertreter Armin Blutsch richteten Grußworte an die Teilnehmer.