Saisonstart am Schmankerlmarkt in St. Peter/Au

Erstellt am 22. Februar 2022 | 15:07
Lesezeit: 2 Min
New Image
Freuen sich auf den Neustart des Schmankerlmarkts in St. Peter in der Au: Die Produzentinnen und Produzenten mit Bürgermeister Johannes Heuras.
Foto: Pfaffenbichler
Ab Samstag, 26. Februar, gibt es wieder einen Fixpunkt im Gemeindekalender. Alle zwei Wochen von 8.30 bis 11.30 bieten Bäuerinnen und Bauern aus der Umgebung ihre Produkte am Marktplatz in St. Peter in der Au an.
Werbung
Anzeige

„Wir freuen uns schon sehr, wenn es nach der Winterpause endlich wieder los geht und wir viele Kunden bei uns am Markt begrüßen dürfen. Jeder Einkauf am Bauernmarkt ist ein Schritt Richtung gelebter Regionalität und Klimaschutz. Unsere Produkte werden hier in der Region hergestellt und brauchen nicht tausende Kilometer weit transportiert werden“, berichtet Organisatorin Elisabeth Gruber. 

Neben den Klassikern Bauernbrot, Saft, Most, Käse, Nudeln, Eier, Honig und Fleisch gibt es beim Saisonstart geräucherte Forellen von Familie Rußmayr.

Seit 2016 findet in St. Peter jeden 2. Samstag der Schmankerlmarkt statt. „Dieses Angebot ist aus unserer Gemeinde nicht mehr wegzudenken. Es freut mich, dass die Vielfalt der Produzenten und der Produkte immer weiter steigt und der Bauernmarkt von den  Bürgern so gerne besucht wird“, sagt Bürgermeister Johannes Heuras.

Werbung