Neuhofen: Gemeindespitze bleibt

Erstellt am 20. November 2014 | 05:47
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Web-Artikel 17492
Foto: NOEN, Hudler
Bürgermeister Gottfried Eidler und seine Vize Maria Kogler kandidieren in Neuhofen an der Ybbs erneut auf Listenplatz 1 und 2.
Werbung
In der Ostarrichi-Gemeinde hält die Volkspartei an ihrer gewohnten Politführungsriege fest. Gottfried Eidler wird bei den Gemeinderatswahlen am 25. Jänner 2015 wieder als Bürgermeister und Maria Kogler erneut als Vizebürgermeisterin antreten.

„Schätze, wie ich mich auf Kogler verlassen kann“

„Wir spüren aus der Bevölkerung, dass sie mit unseren Leistungen und Services weitgehend zufrieden ist“, zeigt sich Bürgermeister Gottfried Eidler stolz. Er ist auch sehr froh, dass Maria Kogler an seiner Seite bleibt. „Ich schätze, wie sehr ich mich auf meine Vizebürgermeisterin verlassen kann und es ist schön zu wissen, dass sie mich auch künftig unterstützen wird.“

Das erklärte Wahlziel der VP ist, das Ergebnis der Gemeinderatswahlen 2010 zu halten. Damals kam die VP mit 74,71 Prozent aller abgegebenen Stimmen auf 17 Mandate, zwei gingen jeweils an SPÖ und FPÖ.

Sechs VP-Mandatare werden aufhören

Bei der Fraktionssitzung am vergangenen Mittwoch, 12. November, wurde die Kandidatenliste einstimmig beschlossen.

Sechs VP-Mandatare hören auf: der geschäftsführende Gemeinderat Johann Höller sowie die Gemeinderäte Gertraud Hausberger, Manfred Buchinger, Martin Danzer, Hubert Streißelberger und Johann Wagner.

„Sie waren alle sehr engagiert und die meisten werden auch weiterhin in der VP-Fraktion mitarbeiten“, streut ihnen Eidler Rosen. „In den Startlöchern steht jetzt ein Team, das zu gut zwei Dritteln aus erfahrenen Kandidaten und einem Drittel aus jungen und bestrebten Gesichtern besteht.“

Werbung