Einbahnregelung in der Forststraße fällt. Nach Abschluss der Arbeiten an der Forststraße soll der Verkehr bald zweispurig geführt werden. Neuer Parkstreifen gebaut.

Von Peter Führer. Erstellt am 30. Juli 2019 (03:23)
Ortsvorsteher Bernhard Wagner überzeugte sich in der Vorwoche vom Baufortschritt an der Forststraße. Mittlerweile sind die Asphaltierungsarbeiten abgeschlossen.
Peter Führer

Nach mehr als zwei Wochen sind die Arbeiten an der Forststraße von der Kreuzung Beerenstraße bis zur Ybbs straße abgeschlossen. Am vergangenen Wochenende wurde asphaltiert. Zudem errichtete man auf der linken Seite – Fahrtrichtung Ybbsstraße – einen Gehsteig. Dieser soll am Montag und Dienstag asphaltiert werden.

„Auf der rechten Fahrbahnseite haben wir Parkstreifen angebracht. Diese werden allerdings erst später asphaltiert. Zum einen, um ein Stückwerk zu verhindern. Zum anderen, um das Weiterarbeiten zu erleichtern, wenn bei den freien Grundstücksflächen gebaut wird“, berichtet Ortsvorsteher Bernhard Wagner. Außerdem werden Baumscheiben errichtet, um das Pflanzen von Bäumen am Parkstreifen zu ermöglichen.

Knapp 100.000 Euro Kosten für das Projekt

Nach Fertigstellung der Arbeiten soll es bei der Forststraße, die nun zweispurig nützbar ist, künftig keine Einbahnregelung mehr geben. „Ein diesbezügliches Schreiben ist bereits an die Bezirkshauptmannschaft ergangen. Wir warten noch auf eine Verständigung, dann kann der Verkehr in Zukunft zweispurig verlaufen“, klärt Wagner auf. Insgesamt nahm die Gemeinde für das Projekt knapp 100.000 Euro in die Hand.

Neben dem Projekt Forststraße standen und stehen in Mauer auch umfangreiche Sanierungen an anderen Straßen auf dem Programm. „Wir haben beispielsweise bei jenen Straßen, an denen es Beschädigungen gab, Ausgießungen durchgeführt“, berichtet Bernhard Wagner.

In Zukunft will man übrigens bei Gehsteig-Sanierungen die Betonsteine duch Granit ersetzen. „Diese sind ganz einfach länger haltbar und bei einer Beschädigung leichter auszutauschen“, weiß Ortsvorsteher Wagner.