Schwerer Verkehrsunfall auf der A1 bei St. Valentin

Erstellt am 11. Juli 2022 | 07:14
Lesezeit: 2 Min
Am Montagmorgen ereignete sich auf der A1 nach der Auffahrt St. Valentin in Fahrtrichtung Wien ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Kleinbus ist auf einen Lkw aufgefahren.
Werbung

Ein rumänischer Kleinbus mit sechs Insassen fuhr auf einen LKW auf. Der Fahrer sowie der Beifahrer wurden dabei im Fahrzeug eingeklemmt. Nach Eingang des Notrufes wurden zahlreiche Einsatzkräfte darunter die Freiwillige Feuerwehr Stadt St. Valentin, Freiwillige Feuerwehr Stadt Haag , Notarzthubschrauber und Rettungsfahrzeuge aus Ober- und Niederösterreich.

Die beiden Eingeklemmten mussten von der Feuerwehr aus dem Frack geschnitten werden. Die Insassen des Kleinbusses wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in umliegende Krankenhäuser verbracht. Für die Dauer des Einsatzes war auf der A1 im Bereich der Einsatzstelle nur einspurig befahrbar.

Werbung