Viel Publikum beim Perchtenlauf in Ulmerfeld-Hausmening

Erstellt am 05. Dezember 2022 | 16:05
Lesezeit: 2 Min
Die Idee der Veranstalter, der Ulmerfelder Schloßteufel und der ÖVP Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth, den Perchtenlauf vom Schanzer Eck in den Bahnweg, der zur Schaurigen Gasse umgewidmet wurde, zu verlegen, hätte nicht besser sein können.
Werbung

Über 2.000 Zuseher ließen sich das Spektakel auf der langen und breit angelegten Geraden, die über die gesamte Lange einsehbar war, nicht entgehen. 

Die Ulmerfelder Schloßteufel eröffneten den mit 13 weiteren Gruppen besetzten Abend, mit einer sehenswerten Feuer-, Rauchschau und  suchten wild tobend immer wieder den Kontakt zu den Besuchern. Auch die  Prochenberg Perchten, D´goaschtign Gstoitn, Oschbocha und Amstettner Feuerteufeln, Allhartsberger Woidteifin und Waidhofner Turm Teifln boten eine tolle Show.

Werbung