Amstetten: Stadt sponsert Haushalte und lokalen Handel

Beim Kauf einer Amstetten-Gutscheinkarte im Wert von 85 Euro legt Stadtgemeinde noch 15 Euro drauf.

Erstellt am 03. Dezember 2021 | 04:10
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8242217_ams48ams_gutscheinkarte.jpg
Präsentieren die Gutscheinaktion (von links): Vizebürgermeister Dominic Hörlezeder, Katja Lehenbauer vom Stadtmarketing und Bürgermeister Christian Haberhauer.
Foto: Stadtgemeinde Amstetten

Regional Einkaufen, statt Shoppen beim Online-Riesen: Amstetten will gerade im Lockdown den lokalen Handel und die Gastronomie unterstützen. Mittel dazu ist die „aufgerundete“ Stadt Amstetten Gutscheinkarte.

Konkret: Alle Amstettner die zwischen 6. und 12. Dezember im Zuge der Aktion eine Stadt-Amstetten-Gutscheinkarte im Wert von 85 Euro erwerben, erhalten von der Stadt, im Zusammenwirken mit dem Stadtmarketing, als Dankeschön eine Gutscheinkarte im Wert von 100 Euro.

„Das sind also pro Karte 15 Euro an direkter Unterstützung für die Bürger und für die Betriebe“, sagt Stadtchef Christian Haberhauer. Auch Vizebürgermeister Dominic Hörlezeder hebt die Kombination aus Wirtschaftsförderung und Unterstützung der Haushalte hervor. „Gerade in Corona-Zeiten ist das sehr wichtig. Es ist eine Win-Win-Aktion für alle“.

Die Stadt stellt gemeinsam mit dem Stadtmarketing insgesamt 75.000 Euro für die Aktion zur Verfügung. „Amstetten erhält somit einen direkten Wirtschaftsimpuls von insgesamt 500.000 Euro“, hebt Haberhauer hervor.

Die Stadt Amstetten Gutscheinkarten können von 6. bis 12. Dezember über ein Online-Formular auf www.amstetten-gutscheinkarte.at bestellt werden. Ist in einem Haushalt kein Internetzugang oder keine E-Mail-Adresse vorhanden, können Bestellungen von 6. bis 12. Dezember jeweils von 8 bis 12 Uhr auch telefonisch unter 07472/62291 abgegeben werden. Pro Haushalt ist die Anzahl auf fünf Karten beschränkt.