Erstellt am 13. Januar 2017, 16:26

von Hermann Knapp

PKW-Lenker stoppte auf dritter Spur: auf A1 verstorben. Zu einer sehr gefährlichen Situation kam es zu Mittag auf der A1 zwischen Haag und St. Valentin (Fahrtrichtung Wien).

Österreichisches Rotes Kreuz (Symbolbild)

Ein Autolenker hatte gesundheitliche Probleme, er konnte seinen Wagen nicht mehr auf den Pannenstreifen lenken. Das  Fahrzeug blieb auf der dritten Spur stehen. Zum Glück konnten die nachfolgenden Lenker rechtzeitig ausweichen.

Die Feuerwehr sicherte die Gefahrenstelle ab. Der Lenker verstarb trotz intensiver Reanimation durch die Rettungskräfte des Notarzthubschraubers Christophorus 10 und des Roten Kreuzes noch vor Ort.