Oed-Öhling liegt bei NÖ-Challenge vorne

Bürger haben schon 460.000 Bewegungsminuten gesammelt. Am 26. September sollen noch sehr viele dazu kommen.

NÖN Redaktion Erstellt am 30. August 2020 | 05:30
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7913513_ams35oed_oehling_zur_halbzeit_der_noe_c.jpg
Freuen sich über die Halbzeitführung bei der NÖ-Challenge (stehend): David Kalteis, Michaela Hinterholzer, Elke Resnitschek, Sabine Wagner, Carina Wagner, Andrea Waser, Bianca Stolz, Elke Kalteis, Andreas Stolz; (sitzend): Emily Kerschner, Nicole Kerschner, Regina Kerschner, Tanja Kerschner, Arnold Kerschner.
Foto: Gemeinde

Bei der diesjährigen NÖ Challenge ist Oed-Öhling dank der vielen aktiven Teilnehmer zur Halbzeit auf Platz 1 und somit erneut sportlichste Gemeinde im Mostviertel und darüber hinaus.

„Seit 1. Juli haben die Bürger bereits weit über 460.000 Bewegungsminuten gesammelt“ , berichtet Bürgermeisterin Michaela Hinterholzer erfreut. Arnold Kerschner darf sich als Gewinner des Halbzeitgewinnspiels mit seiner Familie den Tierpark Haag besuchen. Dazu gratulierte im Gemeinderat David Kalteis herzlich.

Weil es gemeinsam mehr Spaß macht, aktiv Bewegungs-minuten zu sammeln, gibt es am Samstag, 26. September, beim großen NÖ-Challenge-Tag in Oed-Oehling die Möglichkeit, beim Laufen, Walken, Radfahren etc. einen sportlich-schönen Tag zu genießen und das Zeitkonto der Gemeinde vor dem Finale Ende September noch kräftig aufzufüllen. „Alle Gemeindebürger sind dazu herzlich eingeladen“, sagt die Obfrau der Gesunden Gemeinde, Andrea Waser, die sich mit ihrem Team über das Engagement der Bevölkerung freut.

Unter allen Teilnehmer der NÖ-Challenge werden auch heuer wieder tolle Preise verlost. Wer noch mitmachen und Bewegungsminuten sammeln will: www.noechallenge.at.