Lotsendienst für Schulanfänger in Blindenmarkt. In Blindenmarkt helfen Freiwillige vor allem Taferlklasslern beim sicheren Schulweg. Weitere Helfer sind gerne willkommen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 23. August 2021 (05:02)
440_0008_8152909_ams33ams_bli_schulweglotsen_einsatzplan.jpg
Bei der Einsatzplanung der Schulweglotsen. Als kleines Dankeschön des Elternvereins gab es Mini-Schultüten für alle ehrenamtlichen Helfer.
Marktgemeinde

Nach Absprache mit dem Elternverein der Volksschule Blindenmarkt gibt die Gemeinde bekannt, dass esvon 6. September bis 1. Oktober für den Schulstart wieder einen Schulweg-Lotsendienst geben wird. Dieser wird durch den ÖKB gemeinsam mit dem Alpenverein bei der Querung vorm Gemeindeamt sowie auch bei der Querung Lindenstraße durchgeführt.

„Wir wollen die Verkehrsteilnehmer abermals auf mehr Rücksicht auf Schulkinder im Straßenverkehr aufmerksam machen und bitten auch heuer wieder, dass sich weitere Eltern beziehungsweise Großeltern für den ehrenamtlichen Lotsendienst melden“, betont Gemeinderätin Martina Gaind.

Es besteht ein kostenfreier Unfallversicherungsschutz bei allen Lotsen und es findet für neue Lotsen immer eine kurze, sicherheitstechnische Einschulung durch einen Polizeibeamten statt.

„Je mehr Freiwillige sich melden, desto leichter sind die Zeitfenster von 7 bis 7.45 Uhr und von 11.30 bis 11.50 Uhr zu besetzen“, erklärt Gaind. Neue Anmeldungen als Schulwegpolizisten sind bei ÖKB-Obmann Günter Raffetseder unter 0650/4352881 möglich.