Topotheken online: Eintauchen in die Amstettner Geschichte

Erstellt am 03. Juni 2022 | 06:50
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8369543_ams22ams_rathausgalerietopothek.jpg
Kulturstadtrat Stefan Jandl, Bürgermeister Christian Haberhauer, Alexander Schatek (Initiator der Topothek), Stadtarchivar Thomas Buchner, stellvertretende Stadtamtsdirektorin und Abteilungsleiterin Kerstin Kronsteiner sowie Stadtarchivar a.D. Josef Plaimer
Foto: Stadtgemeinde Amstetten
Vier Amstettner Topotheken sind online. Mit der Eröffnung der Rathausgalerie gingen auch die neuen Online-Fotoarchive der Stadtgemeinde online.
Werbung
Anzeige

„Unzählige Fotoschätze schlummern in den Schränken, Schubladen und Alben der Amstettnerinnen und Amstettner. Mit der Errichtung von vier Topotheken für das Stadtgebiet mit Schwerpunkten auf Amstetten, Mauer-Greinsfurth, Preinsbach und Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth soll dieser Schatz gehoben und zugänglich gemacht werden“, erklärt Bürgermeister Christian Haberhauer. Die Aufnahmen würden einerseits die Geschichte der Stadt zeigen, vor allem aber die Geschichten der Menschen erzählen. „Vielen Dank an alle freiwilligen Helferinnen und Helfer, die als Topothekare die historischen Aufnahmen für die Allgemeinheit sichtbar machen. Vielen Dank auch an alle, die ihre persönlichen Aufnahmen zur Verfügung stellen“, ergänzt Kulturstadtrat Stefan Jandl.

Der Start der Online-Fotoarchive erfolgte im Rahmen der Eröffnung der Rathausgalerie. „Nach dem Rathausumbau und der langen Corona-Pause konnten wir endlich wieder die Rathausgalerie mit Leben füllen“, freut sich Jandl. Man zeige großteils unbekannte historische Aufnahmen aus dem gesamten Stadtgebiet. Die Ausstellung ist in den kommenden Wochen zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. „Wir feiern heuer das 50-jährige Jubiläum der Großgemeinde, dies wollten wir auch zum Anlass nehmen, um in die Geschichte einzutauchen und den Amstettnerinnen und Am stettnern die letzten Jahrzehnte der Stadtentwicklung näherzubringen“, verrät Ortschef Haberhauer.

Historische Aufnahmen werden weiter gesucht

Sollte jemand alte Aufnahmen besitzen, die er der Allgemeinheit zur Verfügung stellen möchte beziehungsweise möchte sich jemand selbst aktiv als Topothekarin oder Topothekar in einer der vier Topo-theken der Stadtgemeindebeteiligen, kann man sich einfach bei Stadtarchivar Thomas Buchner unter: 07472/601 341 oder t.buchner@amstetten.at melden.

Die Links zu den vier Online-Topotheken: amstetten-stadt.topothek.at, amstetten-mauer-greinsfurth.topothek.at, amstetten-preinsbach.topothek.at sowie amstetten-uhn.topothek.at.

Werbung