Zwei Verletzte bei Kollision. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw sind am Freitag in Hofkirchen bei St. Valentin (Bezirk Amstetten) zwei Personen verletzt worden. Der Unfallhergang ist derzeit noch unbekannt.

Erstellt am 04. Juli 2014 (12:49)
NOEN, Werner Kerschbaummayr (foto-kerschi.at)
Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw wurden am Freitag in Hofkirchen bei St. Valentin zwei Personen verletzt. Foto: Werner Kerschbaummayr (foto-kerschi.at)
Eine Pkw-Lenkerin wurde im Fußbereich eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Feuerwehr befreit werden. Zwei Kinder, ein und drei Jahre alt, die im hinteren Bereich des Fahrzeuges ordnungsgemäß in Kindersitzen gesichert waren, blieben ersten Informationen zufolge unverletzt.



Ein nachkommender LKW-Fahrer, der selbst bei der Feuerwehr ist, befreite die Kinder vorsichtshalber aus dem stark rauchenden Fahrzeug. Die Frau musste mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 10 aus Hörsching ins Spital nach Linz geflogen werden. Die Kinder wurden zur Kontrolle mit der Rettung  ins Krankenhaus Amstetten gebracht.

Der Fahrer des zweiten, an dem Unfall beteiligten Pkw erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde im Spital versorgt.