E-Mountainbiker stürzte 25 Meter über Böschung

Erstellt am 19. Juni 2021 | 16:03
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Ein Hubschrauber brachte den Verletzten ins Krankenhaus
Symbolbild
Foto: APA (Symbolbild)
Ein 54-jähriger E-Mountainbiker ist am Samstag auf einer Mountainbike-Strecke in Hollenstein (Bezirk Amstetten) von der Fahrbahn abgekommen und rund 25 Meter über die Straßenböschung abgestürzt, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich.
Werbung

Er wurde mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 15" ins Landesklinikum Amstetten geflogen.

Der Mann aus dem Bezirk Amstetten war laut Polizei mit seiner Lebensgefährtin talwärts unterwegs. Er dürfte den Holzpflock eines Weidegatters neben der Forststraße gestreift und deshalb die Kontrolle über sein E-Mountainbike verloren haben.

Werbung