Biker aus dem Bezirk Amstetten kollidierte mit Hirsch

Erstellt am 27. Juni 2021 | 16:07
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Notarzt Rettung Rotes Kreuz Symbolbild
Symbolbild
Foto: Rotes Kreuz
Werbung
Am Sonntag gegen 8.00 Uhr, verunfallte in Altmünster (OÖ) ein 43-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Amstetten. Der Mann kollidierte mit seinem Zweirad mit einem Hirsch.

Der Motorrad-Lenker kam rund 60 Meter nach dem Zusammenstoß leicht verletzt auf der Gegenfahrbahn zu liegen. Der etwa 24 Meter weit geschleuderte Hirsch verendete laut Polizei unmittelbar nach der Kollision.

Mit Mein NÖN.at kannst du viele weitere spannende Artikel lesen.

Jetzt registrieren