Schwerverletzter bei Auffahrunfall auf A1. Bei einem Verkehrsunfall auf der Westautobahn (A1) im Bezirk Amstetten ist in der Nacht auf Freitag ein Linzer schwer verletzt worden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 15. Dezember 2017 (12:26)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bilderbox.com (Symbolbild)

Ein Pkw-Lenker (42) aus dem Bezirk Scheibbs dürfte laut Polizei auf der Richtungsfahrbahn Salzburg auf das Auto des Oberösterreichers aufgefahren sein. Der 62-Jährige wurde im Wagen eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften befreit werden.

Der Unfall hatte sich im Gemeindegebiet von St. Georgen am Ybbsfelde ereignet. Der Linzer wurde ins Landesklinikum Amstetten eingeliefert. Der zweite Lenker blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten musste die Autobahn gesperrt werden, zwei Spuren waren bis kurz vor 1.00 Uhr nicht befahrbar. Es entstand geringfügiger Stau.