Kropfreiter zu „Rock of Ages“: „Mörderisch gute Musik“. Intendant Johann Kropfreiter über die letzten Vorbereitungen vor der Premiere von „Rock of Ages“ und worauf sich die Besucher beim Musicalsommer freuen können.

Von Leopold Kogler. Erstellt am 17. Juli 2018 (04:09)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Intendant Johann Kropfreiter blickt der Premiere von „Rock of Ages“ entspannt und positiv entgegen.Lackinger
Helmut Lackinger

NÖN: Wie fühlen Sie sich vor der Premiere?

Johann Kropfreiter: Eigentlich sehr gut. Wie in all den Jahren zuvor sind die letzten beiden Probenwochen vor der Premiere die anstrengendsten. Aber das kenne ich ebenso, wie alle unsere Mitarbeiter, darauf sind wir eingestellt.

Ab Mittwoch begrüßt das Rock of Ages-Team die Besucher des Musical Sommer Amstetten in ihrem „Bourbon Room“ in der Pölz-Halle. V.l.: Barbara Obermeier (Sherrie Christian), Sasha Di Capri (Drew Boley), Filippo Strocchi (Stacee Jaxx) und Alex Melcher (Lonny Barnett). Foto: Gerhard Sengstschmid
Gerhard Sengstschmid

Gab es Überraschungen beim Beginn der Endproben auf der Bühne in der Amstettner Johann-Pölz-Halle?

Im Grunde nicht. Änderungen am Bühnenbild, die oft kräftezehrend und nervenaufreibend sind, blieben uns im heurigen Jahr erspart. Das hat sicher sehr zum positiven Klima beigetragen. Die Kostümabteilung war jedoch bis zuletzt mit Änderungsarbeiten und Schuhproblemen eingedeckt. Aber auch diese Abteilung ist darauf vorbereitet. Dem Licht- und Sounddesigner blieben wieder die Schlussdienste in der Halle vorbehalten. Erst wenn es still und leise im Haus wird, können die an ihrem Konzept feilen.

Die Songs von „Rock of Ages“ sind damals noch auf Vinyl erschienen. Welchen Zugang haben Sie zur digitalen Welt, wo Streaming überhandnimmt?

Ich konnte mich bisher mit den neuen Medien nicht anfreunden. Ob das ein Nachteil ist? Mir fehlte bisher nichts wirklich Existenzielles. Ich gehöre anscheinend zu jener aussterbenden Spezies, die zum Musikhören noch ein Booklet gerne in den Händen hält, um darin zu schmökern. So wie es seit vielen Jahren meiner umfangreichen LP Sammlung ergeht, die still vor sich dahinverstaubt und schon lange keinen Ton mehr von sich gegeben hat, wird es hoffentlich meiner CD Sammlung nicht ergehen. Aber das habe ich mir vor vielen Jahren mit den LPs auch nicht vorstellen können ...

Was hat das Publikum bei Rock of Ages zu erwarten?

Eine ziemlich verrückte Story und eine mörderisch gute Musik! In mir lebt derzeit meine Jugend auf, wenn die Band, die heuer auf der
Bühne agiert, loslegt!