CCA Amstetten-Leiter: „Jeder Tag, den wir öffnen dürfen, hilft“

CCA-Leiter Hannes Grubner im NÖN-Gespräch über die Öffnungen und Erwartungen für das Weihnachtsgeschäft.

Erstellt am 15. Dezember 2021 | 03:37
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8248712_ams50stv_cca_leiter_hannes_grubner_c_do.jpg
CCA-Leiter Hannes Grubner.
Foto: Doris Schwarz-König

NÖN: Wie sehen Sie die Öffnung des Handels nach dem Lockdown?

Hannes Grubner: Es freut mich sehr, dass die Inzidenzzahlen dem Handel in Niederösterreich ab dem 13. Dezember eine Öffnung ermöglichen. Als innerstädtisches Einkaufszentrum leisten wir einen wertvollen Beitrag zur Sicherung der regionalen Wertschöpfung und schaffen hunderte wichtige Arbeitsplätze.

Was erwarten Sie sich für die kommenden Wochen?

Grubner: Von den nächsten Einkaufswochen bis Weihnachten erwarte und erhoffe ich mir gute Frequenz im CCA. Wir sind nach den letzten 21 Monaten bereits darin geübt, höchste Sicherheitsvorkehrungen im Center professionell umzusetzen, um den Besuchern ein absolut sicheres Einkaufen zu ermöglichen.

Kann ein Teil des Weihnachtsgeschäftes gerettet werden?

Grubner: Ja, das erhoffe ich mir. Nahezu die Hälfte des Weihnachtgeschäfts liegt uns noch bevor und ich habe wie immer eine optimistische Prognose. Auch die Öffnung der Gastronomie mit 17. Dezember wird dazu nochmals maßgeblich beitragen, dass wir zumindest einen Teil aufholen können.

Welche Trends gibt es im heurigen Jahr bei den Geschenken?

Grubner: Ich bin ein Fan von praktischen Geschenken. Der Geschenke-Allrounder aus unserem Haus ist die Geschenkkarte, die in nahezu allen Geschäften im CCA Amstetten eingelöst werden kann. So kann der Beschenkte sich seinen Wunsch selbst erfüllen – von Elektrogeräten, über Bücher und Spiele bis hin zu Modeartikeln.

Erstmals dürfen die vom Lockdown betroffenen Geschäfte am Sonntag (19.12.) öffnen. Wird das dem Handel helfen?

Grubner: Dass uns der vierte Lockdown genau zum Start des für den stationären Handel so wichtigen Weihnachtsgeschäfts getroffen hat, ist sehr, sehr hart. Jeder weitere Tag, den wir nun öffnen dürfen, hilft uns natürlich.