Viehdorfer Josef Leichtfried bei Seifenkisten-Meisterschaft überragend

Erstellt am 08. Juni 2022 | 02:47
Lesezeit: 2 Min
ams23vieh_seifenkisten_sieger
Großartige Erfolge für den heimischen Seifenkistensport: Josef Leichtfried holte sich bei der deutschen Meisterschaft den Gesamtsieg in seiner Klasse. Auch Angelina Gassner aus Gaflenz bot tolle Leistungen.
Foto: Austria Seifenkiste
Der 15-jährige Josef Leichtfried holte sich bei deutschen Meisterschaften in Mettingen den Gesamtsieg in seiner Klasse.
Werbung
Anzeige

Jubelstimmung herrscht derzeit beim Verein Austria-Seifenkisten e.V. Denn der fünfzehnjährige Josef (Jojo) Leichtfried aus Viehdorf holte sich bei der deutschen Meisterschaft in Mettingen Nordrhein-Westfahlen den Gesamtsieg in seiner Klasse. „Nach 14 Jahren haben wir die deutschen erstmals geschlagen“, freut sich Vereinsobmann Willi Absenger. Schon am ersten Tag des Drei-Täler-Rennens in Mettingen erreichten die beiden österreichischen Starter Angelina Gassner aus Gaflenz in der Master-Klasse und Josef Leichtfried in der Elite XL-Klasse je einen dritten Platz auf einer Rennstrecke von 1.100 Metern Länge.

„Tag zwei brachte Josef mit einem Superrennen auf einer Strecke von 600 Metern Länge den Sieg in der Klasse XL und einen sechsten Platz für die hervorragend fahrende Angelina Gassner“, berichtet Absenger. Beide ließen deutsche Meister und Weltmeister hinter sich. Am dritten Tag beim Rennen auf der Schwarzen Straße, der Hausstrecke des Mettinger Seifenkistenvereins mit einer Länge von 550 Metern holte sich Leichtfried den zweiten Sieg und damit die Gesamtwertung des Drei-Täler-Rennens zur deutschen Meisterschaft. Gassner wurde neunte, fuhr aber in einem Lauf die schnellste Zeit.

Werbung