VW Winker-Treffen im Schloss Hotel Zeillern. Wenn sich hunderte Käfer aus halb Europa auf den Weg in Richtung Schloss Hotel Zeillern begeben, dann steht wieder das beliebte, schon traditionelle VW Winker-Treffen am Programm.

Von Heribert Hudler. Erstellt am 18. August 2020 (11:44)

Auf Einladung des des  1. Deutsch Österreichischen Käfer Stammtisch (DÖKS) kamen am 15. August, schon zum 3. Mal die Fans mit ihren Kultautos aus dem In- und Ausland um an einer Ausfahrt teilzunehmen und natürlich um zu Netzwerken. Zeillern wird dadurch für einen Tag zur Käfermetropole, denn es ist mittlerweile ein beliebtes VW Käfer- Treffen welches auch zahlreiche Besucher anlockt.

Das Organisatorenteam um Roland Holm hatte alles bestens organisiert. So stand einer von VW Oldtimern dominierten Veranstaltung nichts im Wege. Schon am Freitag, 14. August kamen zahlreiche Teilnehmer aus Deutschland, Italien, Holland, Schweiz  und Ungarn ins Schloss Hotel Zeillern zmu Nächtigen und machten auch einem Besuch beim Mostbaronheurigen Hauer, wohin sie mit einem sogenannten „Bulli-Bus“ chaufiert wurden. Nach einem ausgiebigen Frühstück im Schloss Hotel Zeillern ging es nach der Fahrerbesprechung zur Vormittagsausfahrt Richtung Seitenstetten. Im Stiftsmeierhof wurde zu Mittag gegessen und danach gab es eine Führung durch das Stift. Die Nachmittagsetappe führte über Sonntagberg entlang des Höhenweges nach Doppel und Hiesbach nach Neuhofen/Ybbs zum Autohaus Senker in Neufurth über Mauer wieder nach Zeillern wo es ein Grillbufett und eine Tombola gab. „Wir konnten bedingt durch Covid19 nur einhundert Fahrzeuge teilnehmen lassen“, sagte Veranstalter Roland Holm, der sich zufrieden zeigte, dass bis auf ein Fahrzeug alle die Runde geschaft haben.