Auf den Punkt da sein

Erstellt am 16. Februar 2022 | 01:13
Lesezeit: 2 Min
über die suboptimale Vorbereitung des SKU Amstetten

Fünf Spiele, ein Unentschieden und vier Niederlagen. Die Wintervorbereitung des Zweitligisten SKU Amstetten war ergebnistechnisch nett formuliert, nicht das Gelbe vom Ei.

Natürlich gehört berücksichtigt, dass der Großteil der Testspielgegner keine einfache Laufkundschaft war. Aber kein einziger Sieg in der Vorbereitung hilft mit Sicherheit nicht für das Selbstvertrauen. Auch der kraftlos wirkende Auftritt gegen den Regionalligisten Vienna sieht auf den ersten Blick fatal aus. Doch in der Woche vor dem Test war aufgrund der Durchbrechung einer möglichen Corona-Infektion das Mannschaftstraining für einige Tage ausgesetzt worden. Generell stand Trainer Fallmann nie der gesamte Kader zur Verfügung. Doch noch haben die SKU-Kicker eine Woche Zeit, um gegen Dornbirn auf dem Punkt da zu sein. In der bisherigen Saison gelang dies Kunststück den Mostviertlern zumeist.