Blick ohne Scheuklappen

Erstellt am 18. Mai 2022 | 03:10
Lesezeit: 2 Min
über Naturschutz, der nur im Zusammenwirken aller funktionieren wird

In der Natur, da prallen oft die Interessen aufeinander. Einerseits suchen hier immer mehr Menschen – zum Glück! – Erholung. Andererseits verweist die Jägerschaft regelmäßig darauf, dass das Wild Ruhegebiete benötigt. Dazu kommt, dass es leider schwarze Schafe gibt, die Müll hinterlassen oder sich nicht in gebotener Ruhe verhalten. Nicht zuletzt braucht freilich auch die Landwirtschaft ihre Flächen. Um sich über die verschiedenen Interessen auszutauschen, lud die Jägerschaft Ardagger Markt zu einer offenen Gesprächsrunde. Dabei konnten diverse den Naturraum nützende Menschen ihre Sichtweisen darstellen. Alles im Sinne eines möglichst effektiven Naturschutzes.

Genau bei solchen Gesprächsabenden gelingt ein Blick ohne Scheuklappen, der für ein Verständnis der jeweils anderen Seite entscheidend ist. Und genau das ist der erste Schritt zur Lösungsfindung.