Ein Spiel mit den Nerven

Erstellt am 13. April 2022 | 01:56
Lesezeit: 2 Min
über den Abstiegskampf in der 1. Klasse West.

Zwar ist die Rückrunde in der 1. Klasse West erst drei Runden alt, doch eines zeichnet sich bereits ab: Ab Rang acht, den im Moment Steinakirchen innehat, befinden sich sieben Teams im Kampf um den Klassenerhalt.

Der Tabellenletzte Pöchlarn hat im Winter unter anderem mit Spielertrainer Marco Talir nachgerüstet. Nach dem Remis gegen Hausmening und dem Kantersieg über Steinakirchen schien die Aufholjagd voranzuschreiten. Doch das 1:2 gegen den Vorletzten Waldhausen war jetzt erstmals ein Rückschlag. Doch trotz der schwierigen Ausgangssituation haben die Nibelungenstädter dank deren Kader noch gute Karten, der Roten Laterne zu entrinnen.

Trügerisch ist dabei die Situation bei Steinakirchen und Haag. Beide Teams scheinen mit Rang acht und elf im Moment gesichert. Doch die Winterabgänge machen sich von Runde zu Runde bemerkbar. Die Nerven werden bis zum Schluss strapaziert werden.