Fast schon ein Kunststück

Erstellt am 17. August 2022 | 02:04
Lesezeit: 2 Min
über die erfolgreiche Musicalsaison in Amstetten.

Mit einer Auslastung von 99,4 Prozent und 14.194 Besuchern feierten die Amstettner Veranstaltungsbetriebe rund um Produzent Christoph Heigl und das gesamte Team einen herausragenden Erfolg. Immerhin: Nur die „Rocky Horror Picture Show“ aus 2019 lockte in der Geschichte des Sommermusicals mehr Gäste in die Pölz-Halle (14.542 Besucher).

Der Erfolg macht noch einmal deutlich: Der Amstettner Musicalsommer bürgt für Qualität, die von den Besuchern geschätzt wird. Auch die Entscheidung für den bekannten Klassiker „Grease“ entpuppte sich als kluge Idee. Denn in einer pandemiebedingt unsicheren Zeit, in der viele Kulturbetriebe leider ins Stolpern geraten, beinahe ein Rekordergebnis zu erzielen: Das gleicht schon fast einem Kunststück.

Man darf nun gespannt sein, welches Stück Produzent Heigl für das kommende Jahr aus dem Hut zaubert.