Gestolpert, aber kein Beinbruch

Erstellt am 30. März 2022 | 01:01
Lesezeit: 2 Min
über den Auftakt in der 1. Klasse West.

Die Positionen waren bezogen. Sowohl Blindenmarkt als auch Herbstmeister Waidhofen gingen mit hohen Erwartungen in die Rückrunde. Beide Mannschaften konnten halbwegs mit dem kompletten Kader antreten, die Favoritenrolle gegen St. Georgen und Gottsdorf war klar vergeben.

Am Ende setzte es einen Totalabsturz, dessen Ursachen von den Trainern analysiert wurden. Bei Waidhofen fehlte der letzte Einsatz, der unbedingte Wille. Diesen legte Gottsdorf an den Tag. Wie man sich eben reinhaut gegen den Herbstmeister. Blindenmarkt wiederum scheiterte trotz viel Ballbesitz, es fehlten die Ideen.

Für beide Teams war das ein Warnschuss. In Wahrheit ist noch nicht viel passiert, nur Winklarn ist jetzt im Windschatten. Somit heißt es Krone richten und in der nächsten Runde die Anwartschaft auf den Titel mit einem Sieg bestätigen.