Kleine Signale der Hoffnung

Erstellt am 23. Februar 2022 | 03:15
Lesezeit: 2 Min
über die zarte Aufbruchsstimmung, die sich im Bezirk bemerkbar macht ...

„Es liegt ein Gefühl der Freiheit in der Luft“, sagt Gemeindebundpräsident Hannes Pressl im dieswöchigen NÖN-Interview angesichts der Lockerung der Corona-Maßnahmen. Und die brauchen wir auch ganz dringend, denn die letzten Pandemie-Monate haben uns als Gesellschaft arg gebeutelt.

In der Diskussion, ob geimpft oder ungeimpft, vergessen wir allzu leicht, dass da neben Hardlinern auf beiden Seiten, die negative Stimmung machen, einfach viele Menschen sind, die Ängste haben.

Daher ist jedes kleine Signal willkommen , das der Seele Hoffnung gibt – und sei es einfach die Vorfreude auf eine schöne Traditionsveranstaltung wie den Weistracher Mostkirtag, der heuer wieder stattfinden soll. Gerade Geselligkeit und gemütlicher Austausch bei schmackhaftem Essen und gutem Most werden uns bestimmt helfen, aufgerissene Gräben zu überwinden ...