Auch wir haben es in der Hand. Peter Führer über den Rückgang der Arbeitslosigkeit im Bezirk.

Von Peter Führer. Erstellt am 01. August 2017 (05:49)

Die Arbeitslosigkeit geht zurück. Das ist eine erfreuliche Entwicklung. Und dennoch bleibt abzuwarten, wie lange sich dieser Trend fortsetzen lässt. Einen großen Anteil daran können wir aber alle selbst leisten. In Zeiten von Online-Shopping ist es gerade der Einkauf vor Ort oder in der Region, der aktiv mithilft, die heimische Wirtschaft zu stärken. Und damit indirekt auch die Arbeitslosigkeit zu bekämpfen.

Unbestritten: Gemütlich ist es schon, zu jeder Tages- und Nachtzeit online nach den besten Schnäppchen zu suchen. Der Eine oder Andere lässt sich gar im Fachgeschäft beraten, kauft dann aber doch um ein paar Euros günstiger online. Das mag für ihn wirtschaftlich – zunächst – Sinn machen, hat aber – machen es viele – gravierende Auswirkungen. Nicht nur auf die Arbeitslosigkeit in der Region, auch steigende Verkehrs- und Umweltbelastung durch die Auslieferungen und das Aussterben von Ortskernen sind indirekte Folgen.

Überspitzt gesagt: Mit den paar Euros, die man sich online spart, befreit man sich womöglich auch von seiner Arbeit.