Die Idee hat sich bewährt. Über das geplante Landschaftsprojekt an der Url

Von Peter Führer. Erstellt am 12. November 2019 (05:00)

Attraktive Naherholungsgebiete haben für viele Menschen einen hohen Stellenwert und tragen immens zum Wohlbefinden bei. In Zeiten, in denen es immer wieder Kritik an zu viel Verbauung gibt, gewinnt der Wunsch nach Entspannungs-Oasen an Bedeutung. Und wie etwa das Beispiel an der Ybbs in Amstetten zeigt, sorgen diese Maßnahmen – wenn sie gut gemacht sind – dafür, dass sie für viele Besucher attraktiv sind. Diese Idee hat sich bewährt.

Das zeigt auch, dass in der Marktgemeinde Oed-Öhling ein ähnliches, wenn auch deutlich kleineres Projekt geplant ist. Dort nimmt man ein halbe Million Euro in die Hand, um den Zugang zur Url zu erleichtern und das Gebiet im Ortsgebiet zu attraktivieren. Zudem soll ein Naturspielplatz mit hochwasserfesten Sitzgelegenheiten und Spielgeräten errichtet werden.

Auch wenn am Anfang die Kosten im Vordergrund stehen: Das ist eine sinnvolle Investition, die hoffentlich dazu führt, dass in anderen Gemeinden ähnliche Ideen entstehen.