Gesundheit ist das höchste Gut. Peter Führer über den Wert einer modernen Gesundheitsversorgung

Von Peter Führer. Erstellt am 07. November 2017 (05:21)

Erst in der Vorwoche war Allerheiligen. Oftmals sind es gerade die Tage rund um den Feiertag, an denen einem – auch durch den Besuch auf dem Friedhof – die eigene Sterblichkeit und die der liebsten Angehörigen besonders bewusst wird.

Wie schnell und unerwartet man dem Tod nahe kommen kann, zeigt der Fall von Josef Freinschlag (55), der noch eine Woche vor seinem Herzinfarkt von Blindenmarkt nach Mariazell wanderte. Er verdankt sein Leben der raschen Rettung durch das Rote Kreuz, den Notarzt und den Notarzthubschrauber Christophorus 15.

Bei solchen dramatischen Ereignissen ist man froh, dass Österreich über eine hervorragende und moderne medizinische Versorgung verfügt. Und zum Glück kommt diese Versorgung allen hier lebenden Menschen zugute, unabhängig vom persönlichen Wohlstand. Auch wenn die Medizin leider nicht jeden Todesfall, sei es etwa durch Krankheit oder Unfall, verhindern kann: Mit bestmöglicher Versorgung kann oft das Schlimmste verhindert werden. Das sollte uns ruhig auch weiterhin etwas wert sein.