Großer Schritt für die Region. Über das Rahmenkonzept zweier Kleinregionen.

Von Peter Führer. Erstellt am 16. Juli 2019 (04:10)

Das neue Rahmenkonzept der Kleinregionen Ostarrichi Mostland und Donau-Ybbsfeld ist ein großer Schritt. Darin betonen alle 14 Gemeinden, dass man die gemeindeübergreifende Zusammenarbeit ausbauen möchte. Und zwar in den unterschiedlichsten Bereichen. Egal, ob Siedlungsentwicklung, Umwelt, Mobilität oder Standortentwicklung.

Natürlich, beim 30-seitigen Konzept sind noch viele Überschriften dabei. Konkrete Umsetzungsmaßnahmen findet man kaum. Aber der Grundtenor, dass man viele Herausforderungen oder Aufgaben nicht alleine und auf eigene Faust zu lösen versucht, sondern im Gemeindeverbund, stimmt optimistisch.

Jetzt liegt es an den Gemeinden, das geschriebene Wort in Taten umzusetzen. Und Herausforderungen gibt es genug. Stichworte medizinische Versorgung, (öffentlicher) Verkehr, Verbauung und vieles mehr. Allesamt Herausforderungen, die sich gemeinsam mit Sicherheit leichter lösen lassen.