Gut, dass dafür noch Platz ist. Über die Beschäftigung von Menschen mit Beeinträchtigung.

Von Peter Führer. Erstellt am 24. April 2019 (05:01)

Die Nachfrage nach Arbeitskräften steigt und dennoch haben es manche Gruppen schwer, am Berufsmarkt Fuß zu fassen. Insbesondere Menschen mit Beeinträchtigung. Sie leiden darunter, dass vielen Unternehmen im Zeitgeist von Konkurrenzdruck und Gewinnstreben oft die Ressourcen oder der Wille fehlen, ihnen eine Chance zu geben. Daher legt das Arbeitsmarktservice auch einen besonderen Fokus auf diese Menschen, um ihnen beim Einstieg zu helfen.

Da ist es schön, dass gerade ein Spielzeug-Handelsbetrieb, der ohnehin schon mit enormer (Online)-Konkurrenz zu kämpfen hat, ein Zeichen für Inklusion setzt. Sicher gibt es noch viele weitere Beispiele an Unternehmen, die ihre soziale Verantwortung wahrnehmen. Diese Unternehmen wie eben das Spielwarengeschäft Honisch in Blindenmarkt zeigen, dass es abseits der Profitmaximierung noch anderes gibt, dass man nicht aus den Augen verlieren sollte. Gut, dass auch dafür noch Platz ist.