Herausforderer in Wartestellung

über den Auftakt in der 1. Klasse West.

Erstellt am 11. August 2021 | 02:45

Eigentlich war es klar. Waidhofen wird im dritten Anlauf den Aufstieg in die Gebietsliga schaffen. Wer sollte das verhindern, wer hat das Zeug dazu? Einerseits verstärkte sich der Favorit erneut gezielt, holte einen jungen schwedischen Stürmer. Auf der anderen Seite gab es mit Stefan Stradner nur einen wirklich schmerzhaften Abgang.

Die finanziellen Mittel sprechen ebenfalls für einen Meister, der nur Waidhofen heißen kann. Dennoch haben auch andere Vereine ihre Hausaufgaben erledigt. Es will zwar niemand direkt ansprechen, dass man in Richtung Tabellenspitze schielt, aber Chancen gibt es immer. Blindenmarkt, Haag, Hausmening, aber auch Allhartsberg sind von den Bezirksvereinen jederzeit in der Lage einzuspringen, wenn der große Favorit wackelt.

Und im Fußball kann es schnell gehen. Ein schlechter Start, einige Verletzungen und schon nutzt die Qualität im Kader nur noch halb so viel. Ob am Ende ein Herausforderer die Konstanz und auch die Qualität hat, eine Überraschung abzuliefern, wird sich zeigen. Waidhofen muss aber auf jeden Fall ab der ersten Runde auf der Hut sein, und jeden Gegner absolut ernst nehmen.