Ja nicht auf die Zehen steigen. Über die Nachfolge(r) von Johann Kropfreiter

Von Peter Führer. Erstellt am 18. Juni 2019 (04:10)

Der Name ist noch geheim, doch die Nachfolge von Johann Kropfreiter als Geschäftsführer der Amstettner Veranstaltungsbetriebe ist geklärt. Im Juni soll der Gemeinderat ebendiesen bestellen. Der neue Mann oder die neue Frau wird allerdings nicht die Intendanz des Sommermusicals übernehmen. Auch die hatte ja Kropfreiter inne, sie wird noch ausgeschrieben.

Wie sich die Zusammenarbeit zwischen Geschäftsführer und Intendant entwickelt, könnte spannend werden. Immerhin gibt der Geschäftsführer das Budget vor, der Intendant muss es einhalten. Da die Funktionen nicht mehr in Personalunion geführt werden, könnte das Konfliktpotenzial bergen. Vor allem in Zeiten, in denen kein Geldregen für den Kulturbereich zu
erwarten ist.

Es ist beiden Nachfolgern viel Erfolg zu wünschen. Die Schuhe, die gefüllt werden wollen, sind dank der Erfolge Kropfreiters keine kleinen. Und hoffentlich fängt das Schuhwerk durch Budgetstreitigkeiten nicht zu drücken an.