Kandidatin ohne Chance gesucht. Hermann Knapp über die Listenerstellung der ÖVP für die kommenden Wahlen.

Von Hermann Knapp. Erstellt am 07. Juni 2017 (04:50)

Die Anordnung des designierten VP-Chefs, Sebastian Kurz, dass bei der Listenerstellung für die Nationalratswahl das Reißverschlusssystem angewendet werden muss, sorgt im Wahlkreis 3c für Probleme. Es gibt ja mit Georg Strasser und Andreas Hanger zwei amtierende Abgeordnete. Auf der Liste muss zwischen ihnen eine Frau stehen, obwohl sie aufgrund der Vorzugsstimmenregelung chancenlos ist.

Denn der Bezirk Melk wird Georg Strasser forcieren, der Bezirk Amstetten Andreas Hanger. Man darf gespannt sein, welche Kandidatin (aus dem Bezirk Scheibbs?) sich auf dieses Spielchen einlässt. Ein Gutes hat das Reißverschlusssystem aber doch. Es ermöglicht wohl so mancher Frau, überhaupt erst einmal auf eine Kandidatenliste zu kommen.

Bei der Landtagswahl sind im Bezirk Michaela Hinterholzer und Anton Kasser Fixstarter. Herausforderer soll es aber viele geben. Allen voran natürlich Andreas Pum, aber angeblich auch Haags Ortschef Lukas Michlmayr und Waidhofens Bürgermeister Werner Krammer. Ein spannendes Match um Vorzugsstimmen scheint garantiert.