Amstetten

Erstellt am 06. März 2018, 04:50

von Hermann Knapp

Pflege ist große Herausforderung. Hermann Knapp über den Mangel an Pflegepersonal.

Schon im August 2017 schlug das Hilfswerk wegen akutem Personalmangels Alarm. Die Situation hat sich seither nicht gebessert. Elf offene Stellen gibt es bei den Hilfswerkstationen im Bezirk derzeit. Es fehlt an diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegern ebenso wie an Pflege- und Heimhelfern. Und das Hilfswerk steht mit diesem Problem auch nicht alleine da. Die Caritas sucht ebenfalls Mitarbeiter – und zwar gleich 17 im Bezirk. Nur die Volkshilfe hat derzeit ausreichend Personal zur Verfügung, bildet aber Heimhelfer auch selbst aus.

Die Pflege ist ohne Zweifel eine der größten Herausforderungen für die Zukunft. Der NÖ Altersalmanach zeigt, dass die Menschen immer älter werden. Zum Glück steigt zwar der Pflegebedarf nicht im selben Ausmaß wie das Lebensalter, aber er nimmt zu.

Die Politik muss reagieren, sollen die Menschen auch künftig so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden betreut werden: Es wird mehr Ausbildungsplätze für die Hauskrankenpflege brauchen und wohl auch finanzielle Anreize für das Pflegepersonal.