Nachhaltige Erfolgswelle

über den Erfolgslauf des SKU Amstetten und die große Chance daraus.

Erstellt am 24. November 2021 | 01:43

Der Erfolgslauf des SKU Amstetten in der 2. Liga hält weiter an. Sechs Spiele in Serie gewonnen. Auch der zweimalige Rückstand gegen Rapid II machte der Fallmann-Elf nichts aus.

Die Folge: 30 Punkte und der zwischenzeitliche dritte Platz. Der Herbstdurchgang darf als erfolgreich bilanziert werden. Sportlich hat das im Sommer neu zusammengestellte Team geliefert. Auch der Abgang von Top-Torjäger David Peham wurde mit Youngster Stefan Feiertag kompensiert. Nun gilt es für die Vereinsverantwortlichen auch das Umfeld noch professioneller aufzustellen. Die positive Stimmung durch den Erfolgslauf muss dafür genutzt werden. Bisher haben sich die Mostviertler in der 2. Liga etabliert. Um nachhaltig in der zweithöchsten Spielklasse vorne mitspielen zu können, müssen die nächsten strategischen Entscheidungen getroffen werden. Sonst war der goldene Herbst nur ein Strohfeuer.