Ausruhen jetzt Fehl am Platz. Über den wichtigen Derbysieg von Amstetten über Horn.

Von Raimund Bauer. Erstellt am 24. Februar 2021 (02:23)

Der Auftakt nach der kurzen Winterpause schmeckte für den SKU Amstetten in der 2. Liga bitter. Die 0:1-Niederlage gegen den Tabellenletzten Rapid Wien II hauchte den Wienern wieder Leben ein. Die Reaktion der Standfest-Truppe war sehenswert.

Ausgerechnet im NÖ-Derby merzten die Amstettner Kicker die Scharte aus. Dabei waren die Vorzeichen schwierig. Durch die witterungsbedingte Absage von Horns erstem Meisterschaftsspiel, war eine Beobachtung der Kontrahenten nicht möglich. Dabei hatten die Waldviertler gleich zehn Neuzugänge im Winter. Fünf davon waren auch von Beginn an in Amstetten im Einsatz. Nach einer hart umkämpften ersten Hälfte stieg die Spielfreude der Heimischen von Minute zu Minute. Für jeden sichtbar: der unbedingte Siegeswille der gesamten Mannschaft. Die Belohnung: das Traumtor von Kapitän Matthias Wurm zum 1:0-Sieg.

Die Erleichterung über die drei Punkte war im Ertl-Glas-Stadion zu spüren und zu hören. Aber Ausruhen auf dem Erfolg ist nicht angesagt. Denn mit Steyr auswärts wartet schon der nächste schwere Brocken. Ein weiterer Sieg würde das Abstiegsgespenst frühzeitig vertreiben.