Das Team als Star

Über den Erfolgsfaktor bei Landesligist Ardagger.

Erstellt am 10. November 2021 | 02:50

Rang vier, mit lediglich vier Gegentreffern, spricht eine deutliche Sprache. Ardagger ist in der Landesliga wie das kleine gallische Dorf unter den großen Kontrahenten aus Scheiblingkirchen und Krems. Doch Trainer Michael Unterberge besitzt im Gegensatz zu Asterix und Obelix keinen Zaubertrank, um die gegnerischen Angreifer abzuwehren.

Beim Landesligisten ackert eine junge Mannschaft gemeinsam nach hinten. Das geht zwar auf Kosten der Offensive, doch auch da hat man im Sommer nach dem Abgang von Imran Sadriu auf einen klingenden Namen bei den Neuzugängen verzichtet. Das Setzen auf junge Kicker aus der Umgebung macht sich im Herbst einmal bezahlt. Das Ziel bei Ardagger: sich im vorderen Drittel etablieren und die großen der Liga ärgern.

Das Prinzip beim etablierten Landesligisten bleibt: Der Star ist das Team.