Erstellt am 28. Dezember 2016, 02:46

von Ingrid Vogl

Viele Sterne am Sporthimmel. Ingrid Vogl über die Highlights des zu Ende gehenden Sportjahrs 2016.

Mit 2016 neigt sich ein Jahr dem Ende zu, in dem die heimischen Sportler wieder für einige Glanzlichter sorgten. Mit Xaver Schlager schaffte nach Thomas Hinum, Mario Reiter und Thomas Fröschl bereits der vierte Fußballer aus der Region St. Valentin, Ernsthofen und St. Pantaleon-Erla den Sprung in die Bundesliga. Schlager erkämpfte sich einen Platz bei Red Bull Salzburg und ist der jüngste Europacup-Torschütze des Vereins.

Die besten Kletterer Niederösterreichs sind nach dem Rücktritt des Waidhofners Kilian Fischhuber in Stadt Haag zu Hause. Wenn das Aushängeschild, Jessica Pilz, matura- und verletzungsbedingt nicht so oft am Siegespodest steht wie gewohnt, springen mittlerweile andere mit Erfolgsmeldungen in die Bresche. Wie Eva Hammelmüller, die sich heuer als Jahrgangsjüngere zur zweifachen Jugend-Europameisterin kürte.

Basketball und Volleyball haben ihre Hochburgen in Amstetten. Die Basketballer eroberten den Landesmeistertitel, die Volleyballer den Cupsieg. Und beide sind drauf und dran, ihre Erfolge im neuen Jahr zu wiederholen. Die Basketballer haben bereits wieder zwölf Siege in Serie zu Buche stehen, die Volleyballer sind erneut für das Cup Final Four qualifiziert. An Glanzlichtern wird es also auch im neuen Jahr nicht mangeln. In diesem Sinne: Prosit 2017!