Mostviertler Kochtipps: Von der Wiese in den Kochtopf. Die Winklarner Kräuterexpertin Sigrid Hagen und Fotografin Doris Schwarz-König aus Euratsfeld haben zwei Jahre an ihrem Kräuterbuch gearbeitet. Es hat sich ausgezahlt! Am Mittwoch wurde das Werk im Hotel Exel präsentiert.

Von Hermann Knapp. Erstellt am 13. März 2019 (12:52)

Auf 192 Seiten kann man in die Mostviertler Kräuterküche eintauchen und findet 35 Rezepte, die der Meisterkoch genauso kochen kann, wie der Anfänger. "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe ist. Wir finden auf unseren Wiesen alles, was wir für einen funktionierenden und gesunden Organismus brauchen", sagt Sigrid Hagen.

Alle Zutaten die man für die Gerichte benötigt, gibt es in jedem Haushalt und die Kräuter vor der Haustür. Da man bekanntlich ja auch mit dem Auge isst, hat Doris Schwarz-König die Speisen fotografisch exzellent in Szene gesetzt, sodass dem Leser schon beim Betrachten des Buches der Mund wässrig wird.

Zu allen Kräutern gibt es übrigens eine genaue Beschreibung und auch einen Hinweis auf ihre oft heilende Wirkung.

Neun Moststraßen-Mitgliedsbetriebe setzen in Ihrer Küche übrigens bereits auf heimische Wildkräuter. 

Das Buch ist im Fachbuchhandel um 19,90 Euro erhältlich. Herausgeber ist die Moststraße. 4.000 Stück wurden gedruckt.

Mehr dazu lest ihr auch nächste Woche in eurer NÖN-Ausgabe