"On your feet" beim Amstettner Musicalsommer. Alex Balga, neuer Intendant des Amstettner Musicalsommers hat bereits ein Stück für 2020 ausgewählt: "On your feet" erzählt die Lebensgeschichte der Sängerin Gloria Estefan.

Von Hermann Knapp. Erstellt am 02. Oktober 2019 (13:48)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bei der Präsentation des Stückes für den Musicalsommer 2020: der designierte AVB-Geschäftsführer Christopher Prassl, Bürgermeisterin Ursula Puchebner und Intendant Alex Balga.
Hermann Knapp

Bewegende Latino-Rhythmen sind im kommende Jahr in der Amstettner Pölzhalle angesagt. Dass die Musik das Publikum mitreißt, dafür wird in bewährter Weise Christian Frank sorgen, der ja schon seit vielen Jahren ein fixer Bestandteil des Musicalsommer-Teams ist. Die Regie wird Intendant Alex Balga selbst übernehmen, für die Choregroafie wird Jerome Knolls verantwortlich zeichnen.

Das Stück aus der Feder von Alexander Dinelaris war von 2015 bis 2017 am Broadway und von 2017 bis 2018 im niederländischen Utrecht zu sehen. Enthalten sind Songs wie „Rhythm is Gonna Get You“, „Conga“, „Get On Your Feet“, „Don’t Want To Lose You Now“ und „1-2-3“.

Hermann Knapp

Balga hatte das Musical bei seiner Bewerbung für die Funktion des Intendanten in Amstetten sozusagen schon im Gepäck. "Die Rechte waren gerade zu haben. Wir bringen somit die deutschsprachige Uraufführung nach Amstetten", freut er sich. Erzählt wird in "On your feet" die Lebensgeschichte von Gloria Estefan, die als Kind von kubanischen Einwanderern mit ihrer Musik in den USA Weltruhm erlangte.  "Die Musik geht direkt in die Beine. Ich bin sicher, das dass Publikum nach dem Musical sofort in die Amstettner Tanzschulen strömen wird", sagt Balga.

Neue Wege will man bei der Bewerbung des Musicals gehen. Um jüngeres Publikum anzulocken, sollen vor allem die Social Media intensiver genutzt werden. "Wir wissen, dass der Titel des Stückes nicht so bekannt ist, dafür aber die Musik von Gloria Estefan und die wollen wir im Vorfeld unter die Leute bringen und sie damit neugierig machen", sagt der designierte AVB-Geschäftsführer Christopher Prassl.

Bürgermeisterin Ursula Puchebner ist davon überzeugt, dass es mit dem neuen Stück gelingen wird, "Lebensfreude hinauszutragen. Genau das ist es auch, was wir wollen." 

Premiere ist am 15. Juli. Der Ticketverkauf startet im Dezember.

Mehr lest ihr in eurer nächsten NÖN-Ausgabe!