„Jakob“ trotzt Corona in Neustadtl/Ybbs

Das Kulturspektrum Neustadtl/Ybbs präsentiert fünf musikalische Leckerbissen und in einer Fotoschau Highlights des vergangenen Jahres.

Leopold Kogler Erstellt am 29. August 2020 | 05:28
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7915112_ams35neu_jodeltrio.jpg
Zum Auftakt wird das Jodeltrio „Oanano“ in der NMS in Neustadtl gastieren und für einen schwungvollen Start ins Herbstprogramm sorgen.
Foto: oanano

Das Kulturspekturm Neustadtl trotzt der Coronakrise und hat auch heuer wieder unter dem Motto „Jakob, es ist Herbst 2020“ ein spannendes Konzertprogramm erstellt. Es ist dem Veranstalterteam zu danken, dass es sich den Spagat zwischen wirtschaftlichem wie gesundheitlichem Wagnis und der leidenschaftlichen Liebe zu speziellen Konzerten zugetraut hat.

Man serviert wieder fünf besondere Konzerte und die schon zur Tradition gewordene Fotoschau. Gestartet wird das bunte Herbstfestival am Freitag, 25. September, in der NMS (wo alle Konzerte stattfinden) mit dem Jodeltrio „Oanano“. Dieses Trio bringt Jodler in neuem Outfit, präsentiert wird ein Programm aus traditionellen Jodlern, eigenen Kompositionen und eigenwilligen Cross-over-Versionen. Begleitet wird dieses Konzert von einem Workshop.

Ein besonderes Highlight ist der Auftritt der legendären Band „Bluespumpn“ mit dem charismatischen Bandleader „Zappa“ Johann Cermak. Auch nach 45 Jahren haben die „Bluespumpn“ nichts an ihrer Spielfreude und Urwüchsigkeit verloren, im Gegenteil, die Urgesteine der österreichischen Musikszene sind besser denn je. Am Samstag, 3. Oktober, steigt das besondere Event.

Weiter geht es am Samstag, 10. Oktober, mit „Tris“, im Rahmen von Musik aktuell. Der variantenreiche Zugang zur Musik, der Improvisation und der Komposition, alles in einer harmonischen Verbindung, ist das Charakteristikum von „Tris“. In einem ausgewogenen Spannungsfeld werden die Kompositionen von den Musikern dabei ausgelotet.

Die Gruppe „Wandervögel“ setzt dann mit dem Konzert am 17. Oktober den Schlusspunkt unter das diesjährige Programm. „Die Wandervögel“ lassen in bester Zupfgeigenhansel-Traditon alte, oft schon vergessene Lieder wiederaufleben. Geboten wird ein bunter Liederbogen aus Volksliedern aus dem europäischen Kontinent und auch aus Amerika. Wer Hunger nach Musik hat, der wird in Neustadtl bestens bedient.