Es ist wieder Herbst in Neustadtl. Jahr für Jahr überrascht das Kulturspektrum Neustadtl an der Donau mit einem anregenden Musikprogramm. Gestartet wird am Samstag (13. Oktober).

Von Leopold Kogler. Erstellt am 12. Oktober 2018 (06:32)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7391202_ams41neu_optimusbrass.jpg
Mit dem Quintett von „Optimus Brass“ startet das Kulturspektrum mit dem Herbstprogramm „Jakob, es ist Herbst.“
Kulturspektrum Neustadtl

Wenn die ersten Blätter von den Bäumen fallen, flattert alljährlich das Programm „Jakob, es ist Herbst“ des Kulturspektrums Neustadtl an der Donau ins Haus. Und jedes Mal ist man entzückt über die Vielfalt. Hier treten Künstler von regionalem und überregionalem Rang und Namen auf. Und heuer nicht im legendären Pfarrsaal, sondern im Saal der Neuen Mittelschule Neu stadtl/Donau.

Zum Auftakt geht es nach Hollywood

Man startet am Samstag, 13. Oktober, um 20 Uhr mit „Optimus Brass goes Hollywood“. Die Formation „Optimus Brass“ besteht aus jungen Musikern, die sich in klassischer Quintett-Besetzung vereinen und ihre Vorliebe für Filmmusik ausleben. Die junge Blechmusik-Band lädt zu einer Reise durch verschiedenste Melodien, reizvolle Klänge und bekannte Titel aus der Welt des Films ein.

Mit „Most trifft Jagd“ haben sich die Veranstalter des Kulturspektrums ein neues, attraktives Format einfallen lassen. Neben einer Reise durch die Mostviertler Essenskultur gibt es Musik des „Monday Morning Jazzclubs“. Dieses Kulinarium mit ausgewählter Musikbegleitung findet beim Kirchenwirt Kürner am 14. Oktober um 13 Uhr statt.

Unter „musik aktuell“ , so der Name der aktuellen Musikschiene, wird es am 20. Oktober ein Konzert mit Harfe und Akkordeon, von Monika Stadler und Stefan Heckel, geben. „Zwei Instrumente, die nach ihrer Bauweise unterschiedlicher nicht sein könnten“, beschreibt die Einführung dieses Klangerlebnis. Am Programm „Traumfarben“ stehen Eigenkompositionen und Improvisationen.

Soulige Chöre zum Abschluss des Herbstes

Auf einen mitreißenden Schluss des erlesenen Herbstprogramms darf man sich freuen, wenn am 27. Oktober die A-cappella-Gruppe „Beat Poetry Club“ in der NÖ Mittelschule Neustadtl zu Gast ist.

Die Sängerinnen von „Beat Poetry Club“, die vor Kurzen ihr erstes Album auf den Markt gebracht haben, werden mit souligen Chören, groovigen Choreos und erfrischendem Beatbox für Stimmung sorgen. Ein spannender Musikherbst ist also angesagt.