Lage in den Kliniken im Bezirk Amstetten entspannt sich. Die Corona-Zahlen sinken langsam aber beständig: Mit 6. Mai weist die Gesundheitsagentur bei der 7-Tage-Inzidenz für den Bezirk Amstetten einen Wert von 116,7 aus. Das ist zwar der dritthöchste im Land aber doch mit deutlichem Abstand zu den Bezirken Lilienfeld (183,2) und St. Pölten-Stadt (151,3). In Waidhofen an der Ybbs liegt die Inzidenz bei 106,9. Insgesamt sind im Bezirk, mit Stand 6. Mai, 254 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Von Red. Amstetten. Erstellt am 06. Mai 2021 (18:03)
Symbolbild
Savanevich Viktar/shutterstock.com

Entspannt hat sich auch die Lage in den Landeskliniken des Bezirks. In Amstetten werden zwar noch immer 14 Menschen mit Covid-19-Infektion betreut, aber die Zahl der Intensiv-Patienten ist auf vier gesunken. In Waidhofen an der Ybbs gibt es derzeit vier Patienten mit Corona-Infektion, davon liegt einer auf der Intensivstation. Aus Mauer wird ein Patient mit Covid-19 gemeldet. 

Die schlechte Nachricht: Leider sind seit 26. April drei Menschen in den Spitälern (zwei in Amstetten, einer in Waidhofen) in Zusammenhang mit Corona verstorben.

Erfreulich ist die Lage in den Pflege- und Betreuungszentren der Region. Kein einziger Bewohner ist dort derzeit infiziert. Das PBZ Amstetten meldet allerdings einen Mitarbeiter in Quarantäne.

Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen in den Gemeinden des Bezirks (so weit bekannt gegeben): Stand: 6.5.2021

Amstetten: 75

Allhartsberg: 1

Aschbach: 11

Ardagger: 2

Behamberg: 13

Biberbach: 4

Ertl: 0

Ernsthofen: 5

Euratsfeld: 2

Ennsdorf: 2

Ferschnitz: 3

Haag: 12

Haidershofen: 0

Hollenstein: 1

Kematen: 8

Neuhofen: 0

Neustadtl: 15

Oed-Öhling: 1

Opponitz: 3

St. Georgen am Ybbsfelde: 7

St. Georgen am Reith: 1

St. Pantaleon-Erla: 3

Seitenstetten: 6

St. Peter in der Au: 15

St. Valentin: 22

Sonntagberg: 2

Strengberg: 0

Viehdorf: 0

Waidhofen: 22

Wallsee: 0

Weistrach: 8

Winklarn: 2

Wolfsbach: 1

Ybbsitz: 6

Zeillern: 14