Rasenmäher-Reparatur: 36-Jähriger trennte sich mehrere Fingerteile ab

Erstellt am 28. September 2022 | 08:09
Lesezeit: 2 Min
034393.jpg
Rettung Symbolbild
Foto: Weingartner-Foto
Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Donnerstagnachmittag im Lagerhaus in St. Peter in der Au. Ein 36-jähriger Mitarbeiter trennte sich bei Reparaturarbeiten an einem Rasenmäher drei Fingerteile ab.
Werbung

Durch einen Ölaustritt wurde der Rasenmäher verschmutzt. Der Mitarbeiter wollte ihn offenbar bei laufendem Motor mit einem Tuch reinigen, dürfte dabei aber aus Unachtsamkeit mit der rechten Hand unter den Rasenmäher gegriffen haben, wodurch im mehrere Fingerteile abgetrennt wurden.  

Der Mann wurde ins Landesklinikum Amstetten gebracht und von dort aus zur weiteren Behandlung ins Unfallkrankenhaus Linz überstellt. Polizeibeamte konnten vor Ort noch ein Fingerglied auffinden und brachten es ins Spital. 

Werbung