Junges Paar: „Wir leben hier unseren Traum“. Junges Paar hat Stall gebaut, Schafe angeschafft und angefangen Käse zu produzieren.

Von Hermann Knapp. Erstellt am 09. Juni 2017 (05:35)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bürgermeister Johann Bachinger freut sich über das engagierte junge Landwirtepaar Gerald und Katharina Schinwald und wünscht ihm viel Erfolg mit seinem Schaf-Betrieb.
Heribert Hudler

Viele Bauern im Bezirk beklagen, dass es in der Landwirtschaft immer schwerer wird, ein ausreichendes Einkommen zu erwirtschaften. Gerald und Katharina Schinwald hielt das nicht davon ab, sich ihren Traum zu verwirklichen. Beide haben an der Boku in Wien studiert und sich entschlossen gemeinsam einen Betrieb aufzumachen.

Also haben sie sich Schafe angeschafft und begonnen Käse zu machen. „Ich habe eine Zeitlang auch als Mediendesigner im Büro gearbeitet und weiß nun, dass das für mich nicht das Richtige ist. Ich fühle mich jetzt viel wohler“, sagt Gerald.

„Wohlergehen der Tiere ist uns ein großes Anliegen“

In Wallsee haben die beiden einen großen Stall errichtet, der Platz für rund 150 Schafe bietet und inzwischen auch schon von 74 Tieren bevölkert wird. Es sind Lacaune-Schafe, die sie von einer Züchterin im Waldviertel erworben haben.

„Da uns das Wohlergehen unserer Tiere ein großes Anliegen ist und wir auch hohe Produktqualität anstreben, haben wir uns entschlossen streng biologisch zu produzieren“, berichtet das junge Paar.

Das Futter kommt von den eigenen Wiesen. Inzwischen gibt es auch schon Nachwuchs im Stall. Die weiblichen Lämmchen werden behalten, die männlichen übersiedeln zu Katharinas Bruder, wo sie Steilhänge abgrasen dürfen.

Hartkäse muss rund zwei Monate reifen

Natürlich haben Gerald und Katharina auch schon mit der Käseproduktion begonnen. Sie stellen schmackhaften Streichkäse, aber auch exzellenten Hartkäse her. „Letzteren gibt es am Markt noch selten. Da er vorzüglich schmeckt, wird er aber sicher seine Abnehmer finden“, ist Gerald zuversichtlich.

Vertrieben wird der Käse der Schinwalds über das „kasKistl“ in St. Peter und auch ab Hof. Ein Laib Hartkäse ist etwa einen Kilo schwer und reift rund zwei Monate. Ab Hof kostet er 28 Euro, im Handel rund 35 Euro. Ein Schaf gibt übrigens täglich zwischen 1,4 und 2,5 Liter Milch – und das an 230 Tagen im Jahr. Die Schinwalds verbringen mehrere Stunden am Tag im Stall und beim Käsemachen. „Wir tun das, was wir lieben.“