Leichter Anstieg bei Infektionen. Weiterhin ist der Bezirk Amstetten niederösterreichweit jener Bezirk mit den meisten Infizierungen. Man hält nun bei 243 Coronafällen.

Von Peter Führer. Erstellt am 09. April 2020 (18:53)
adriaticfoto/shutterstock.com

Im Laufe des heutigen Tages gab es einen geringen Anstieg bei den Coronfällen im Bezirk Amstetten. Bei den meisten Gemeinden blieb die Situation allerdings unverändert. Gestern Vormittag gab es 232 bestätigte Infizierungen, mittlerweile ist die Zahl auf 243 Personen angestiegen. Ein Zuwachs von zwei Erkrankten gab es zum Beispiel in Euratsfeld (jetzt 14). In Ferschnitz gibt es allerdings eine positive Entwicklung. Seit gestern ist eine Person genesen, man hält nun bei nur noch 8 Coronafällen, wie Bürgermeister Michael Hülmbauer berichtet. Ardagger hat weiterhin die meisten Coronafälle im Bezirk (41), die Zahl blieb seit gestern unverändert.