Traumschaukel im Hilde Umdasch Haus

Erstellt am 26. Juni 2022 | 04:20
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8394912_ams25bezirk_lions_club_stefan_jandl.jpg
Stadtrat Stefan Jandl präsentiert das Projekt Traumschaukel.
Foto: Margit Brückner
Mehrere Projekte - darunter eine Rollstuhlschaukel - wurden bei der Charterfeier des Lions Clubs Neuhofen Wiege Österreich vorgestellt.
Werbung

Der Lions Club Neuhofen Wiege Österreich wurde 2021 gegründet und umfasst bereits 30 Mitglieder.

„Die Mitgliedschaft der aus 14 Frauen und 16 Männern bestehenden Gruppe macht das Mosaik perfekt. Der Club wurde gegründet, weil es nicht genug Lion isten geben kann“, erwähnte Zonenleiterin des Lions Club Mostviertel, Ulrike Alena.

Neben dem Projekt „Die Löwinnen sind los“ (die NÖN berichtete) wurden bereits weitere Projekte vorgestellt.

Ziel der Rollstuhlschaukel ist es, Kindern im Rollstuhl die sinnliche Erfahrung des Schaukelns zu ermöglichen. Beim Hilde Umdasch Haus in Amstetten soll die Schaukel öffentlich zugänglich sein. Dafür wurden bereits 15.000 Euro an Spenden gesammelt, wobei der Finanzierungsbedarf bei 25.000 Euro liegt.

Diese Spendenaktion wurde mit einer Benefizaktion verbunden und von den Musikgruppen Buffalo Bells, Penthouse Club, PÄM und Stereo Bullets der Song „Hoch Hinaus“ komponiert.

„Das sind die ersten Projekte und es werden noch viele weitere Aktivitäten folgen. Wir müssen alle an einem Strang ziehen, wenn Menschen in Not sind“, betonte Kulturstadtrat Stefan Jandl. Ein weiteres Projekt ist die Umsetzung einer Radkarte. Die Routen verlaufen in den 15 Gemeinden im Bezirk, in denen man die Löwinnen-Skulpturen aus Stahl besichtigen kann.

Werbung