Gedichte in Mundart: 9. Buch von Elfriede Bruckner. Elfriede Bruckner (76) veröffentlichte gemeinsam mit Anna Winkler (75) ihr bereits neuntes Gedichtebuch.

Von Peter Führer. Erstellt am 10. Oktober 2018 (07:05)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Elfriede Bruckner (76) veröffentlichte gemeinsam mit Anna Winkler (75) ihr bereits neuntes Gedichtebuch.
Peter Führer

Unter dem Titel „Mit Humor geht ois leichter. Mit Mundartgedichten zum Locha und zum Denga“ veröffentlichte Elfriede Bruckner gemeinsam mit Anna Winkler das neunte Gedichtebuch. Darin finden sich allerlei heitere, aber auch besinnliche Texte – oft aus dem Leben gegriffen. „Auch ein Hochzeitsgedicht, das ich für mein Enkerl geschrieben habe, ist dabei“, verrät Bruckner.

Lesung am Mittwochabend

Ein halbes Jahr haben die beiden Damen am Werk gearbeitet. Das Schreiben sei ein Hobby wie jedes andere. „Man nimmt dabei natürlich auch den einen oder anderen auf die Schaufel“, schmunzelt Bruckner.

Elfriede Bruckner (76) veröffentlichte gemeinsam mit Anna Winkler (75) ihr bereits neuntes Gedichtebuch.
Peter Führer

Bereits die Bücher, die in den vergangenen Jahren veröffentlicht worden sind, seien sehr begehrt gewesen. „Die meisten, die ein Buch gekauft haben, haben danach alle gekauft“, verrät die 76-Jährige.

Viele Themen werden im 112 Seiten starken Werk aufgegriffen. „Die Idee zu einem Gedicht muss von alleine kommen. Erzwingen kann man das nicht“, klärt Anna Winkler auf.

Erhältlich ist das Buch übrigens bei Elfriede Bruckner unter 07473/2928 und 0664/582 44 32 sowie bei Anna Winter unter 0650/97 00 490 oder bei einer Lesung, wie sie etwa am Mittwoch, 10. Oktober, um 18 Uhr auf der Hengstberghütte stattfindet.