Mann aus Auto in Bach gerettet

Erstellt am 17. Mai 2014 | 13:45
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Rettung ÖAMTC Hubschrauber Rettungshubschrauber
Foto: NOEN, Stefan Obernberger
Das schwarze Fahrzeug wurde rund drei Stunden nach dem Notruf in einem Bach im besagten Ort gefunden. Der Lenker bliebt unverletzt.
Werbung
Ein Mann ist am Samstag in Oberaschbach (Bezirk Amstetten) aus seinem Auto, das in einen Bach gelangt war, gerettet worden, berichtete Philipp Gutlederer vom "144-Notruf NÖ". Gegen 10.00 Uhr war vom Lenker ein Notruf eingegangen, dann brach aber plötzlich die Verbindung ab. Mittels Handyortung und eines Erkundungsflugs des "Christophorus 15" wurde der Verunfallte schließlich gefunden.

Das schwarze Fahrzeug wurde rund drei Stunden nach dem Notruf in einem Bach im besagten Ort gefunden. "Der Lenker hatte großes Glück. Er blieb unverletzt", sagte Gutlederer. Ein Anrainer hatte den Mann aus seinem Auto gerettet, das aufgrund des hochwasserführenden Baches in die Fluten gelangt war. Insgesamt waren an der Suchaktion rund 60 Kräfte von Feuerwehr, Polizei und Rotem Kreuz beteiligt.

 
Werbung