Viehdorf: Jungschar bot Kindern Spaß und Spiel. Gelebte Gemeinschaft: Am Sonntag durften die Kinder auch die Messe mitgestalten.

Von Heribert Hudler. Erstellt am 31. Juli 2018 (10:27)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Gemeinschaft einmal anders – die Kleinen der Jungschar Viehdorf mit ihren Leiterinnen Maria Streßler und Karoline Schwarz erlebten im Pfarrhof vier erlebnisreiche Tage. Spiel und Spaß unter Freunden und vieles mehr wurde geboten. Es war für die Kinder eine unvergessliche Zeit. Am vergangenen Sonntag durften die Kinder der Jungschar dann die Heilige Messe mitgestalten. Unter dem Motto „Mit Jesus in der Mitte - wir wollen feiern“ brachten sie sich mit dem Lesen der Fürbitten, der Geschichte vom schlauen Fuchs und mit Liedern in den Gottesdienst ein.

Instrumental gestaltet wurde der Gottesdienst von einem Trio mit Harald Mittermair (Gitarre), Josef Ebner (Keyboard) und Melanie Dammerer (Querflöte). Pfarrer Leopold Lumesberger freute sich, dass so viele Gläubige dem Gottesdienst beiwohnten und dankte den Mitwirkenden für ihr aktives Teilnehmen beim Gottesdienst. "Für die Gestaltung der Heiligen Messe wurden in den Jungschar Gruppenstunden zuvor Texte geprobt und Lieder ausgewählt und gesungen", erzählte Maria Streßler.